Corona-Update

Alle Infos zum aktuellen Umgang mit der Corona-Situation im StehrNRAUM

Lock Down No. 2 - So geht es weiter!

Neuigkeiten - Erstellt von StehrNRAUM am 30.10.2020

Sie haben es doch tatsächlich getan und jetzt haben wir den Salat. Lock Down No. 2. Light hin oder her, es ist ein Lock Down der uns als Teil der Gesundheitsbranche hart trifft. Ich finde es unfassbar schade, dass Yoga dem Sport gleichgesetzt wird und nicht dem Gesundheitswesen. So fällt es mir schwer zu glauben, dass die Entscheider eine Ahnung von Yoga haben. Aber das ist ein anderes Thema. Ich bin so dankbar, dass ihr mich in dieser turbulenten Zeit begleitet habt und ich euch durch diese Zeit begleiten durfte. Vielen Dank dafür!

Wie geht es nun weiter? Natürlich bin ich weiter für dich da.

(1) Meine Yogakurse für Erwachsene (Frauenyoga, geburtsvorbereitendes Yoga, Rückbildung etc.) laufen nach den Herbstferien, also ab Montag, 09.11.2020, online weiter. Die Technik hat sich bereits bewährt und meine Hardware habe ich in der Zwischenzeit sogar noch verbessert und aufgestockt. Nimmst du aktuell an einem laufenden Kurs mit Punktekarte teil, so läuft die Punktekarte einfach weiter und du erhältst von mir einen Link zu deiner Onlinestunde. Alle online verfügbaren Kurse sind im Kursplan entsprechend gekennzeichnet.

Übrigens gibt es bei mir mittlerweile auch eine reine online Punktekarte. Sie ist günstiger als die reguläre Punktekarte für Gruppenkurse. Du sparst dir damit also etwas Geld, kannst jedoch ausschließlich online an deinem Kurs teilnehmen.

(2) Bist du kein Freund von online? Dann kann ich dir zum Glück weiterhin Einzelsessions anbieten. Das fällt für mein Verständnis unter den Individualsport, wenn wir uns nur zu Zweit treffen. Und dabei einen weiten Abstand (ca. 3 Meter) zu halten ist überhaupt kein Problem. Natürlich kannst du weiterhin auch Einzelsessions per Videokonferenz buchen, sofern du dich damit wohler fühlst :-)

(3) Auch wieder da ist mein Feet Up Special! Vereinbarst du während des Lock Downs mit mir eine online Einzelsession, so stelle ich dir einen Leih-Feet Up für zu Hause und du kannst ihn im Anschluss noch weitere 10 Tage bei dir behalten und nutzen. 

(4) Der Musikgarten entfällt leider bis auf Weiteres. Vorerst bis 30.11.2020. 

Warum nicht auch online? Ganz einfach. Ich finde es nicht richtig, schon die Kleinsten an die digitalen Medien heran zu führen. Schließlich wird empfohlen genau diesen in den ersten Lebensjahren aus dem Weg zu gehen. So wäre es für mich ein Widerspruch. Die Kinder von heute kommen sowieso schnell genug in Kontakt mit den digitalen Medien und wir als Eltern nicht mehr darum herum. 

(5) Kinderyoga, FeetUp Yoga für Teenmädls, Workshops entfallen vorerst.

Im Kinderyoga und bei den FeetUp Girls ist es mir immer so wichtig einen festen Rahmen, einen festen Gruppenverbund und eine entsprechend geschützte Atmosphäre zu haben. So widerspricht es mir in dieser Zeit solche Kurse zu starten, in dem Unwissen, ob ein Kursstart überhaupt zu halten sein wird oder in der Vorstellung, dass wir ihn vielleicht ohne Abschied abbrechen müssten. 

Auch alle auf dieser Webseite angekündigten Workshops entfallen oder werden aufs nächste Jahr verschoben (neue Termine folgen). Ich hätte sie nur in dem Fall online durchgeführt, wenn bereits Anmeldungen vorliegen und der Workshop kurzfristig wg. Lock Down abgesagt werden müssten.

Und noch eine Bitte: Keinem von uns schmeckt der Lock Down. Es ist eine besondere, herausfordernde Zeit. Und immer mehr wird absehbar, dass wir alte Gewohnheiten brechen müssen, uns für neue Wege öffnen, um auch mit dem Coronavirus ein lebenswertes Leben führen zu können. So bitte ich dich von Herzen mein Onlineangebot, trotz möglicher Skepsis, zu nutzen. Hoffentlich ist es nur eine Übergangsphase von wenigen Wochen. Aber ich brauche dich, um mit meinem Angebot auch langfristig für dich da sein zu können. Wer meinen Kursraum kennt, weiß, dass ich keine direkten Kosten wie z. B. Miete dafür zu tragen habe. Dennoch ist es mein Lebensunterhalt. Und dieser sinkt mit jeder Schließung sofort auf Null. Und sollte es in der Zukunft immer wieder mal zu vorübergehenden Schließungen kommen, kann auch ich das nicht dauerhaft tragen. Ich möchte alles dafür tun auch nach Corona für dich da sein zu können und freue mich auf die gemeinsamen Stunden, in denen wir Kraft tanken und darüber lachen, was das doch für eine verrückte Zeit war. Sat Nam.

Ich bin weiter für dich da! Du auch für mich?!

Gedanken - Erstellt von StehrNRAUM am 19.10.2020

Über den Sommer sind ganz langsam und im Kleinen meine Gruppen wieder angelaufen und haben sich unter den neuen Bedingungen ganz gut eingespielt. Jedoch ist es rein unternehmerisch und finanziell betrachtet immer noch echt hart. Kurs- und Teilnehmerzahlen gingen dauerhaft stark zurück. Jetzt steigen jedoch die Infektionszahlen wieder deutlich an. Wie geht es jetzt weiter? So lange es mir erlaubt ist, werde ich weiter in meinem Kursraum unterrichten und für dich da sein. Hygienekonzepte sorgen für deine Sicherheit und die Einhaltung der Vorgaben.

Die Kurse finden nur noch in kleinen, festen Gruppen von maximal fünf Teilnehmern statt. Flächen- und Handdesinfektion, berührungslose Seifenspender, Einmalhandtücher, Abstandsmarkierungen, feste Sitzplätze, angepasste Kursinhalte, gegenüberliegende Fenster zum Lüften etc. sorgen für höchst mögliche Sicherheit.

Auch technisch bin ich darauf vorbereitet. An vielen Kursen kannst du per Videokonferenz teilnehmen. Die Kamera war schon im Lock Down gut, ist aber mittlerweile sogar fest im Kursraum installiert. Jetzt habe ich auch noch ein viel besseres, kabelloses Mikro, was dir einen einwandfreien Klang beschert. So kannst du jederzeit auch von zu Hause an deiner Gruppe teilnehmen oder dir von zu Hause aus eine Einzelsession gönnen. Mittlerweile gibt es auch eine Punktekarte ausschließlich zur online Teilnahme - diese ist etwas günstiger, als die Punktekarte für die real Teilnahme im Kursraum.

Ich kann dir von Herzen nur empfehlen in dieser besonderen Zeit auch genug für dich selbst zu tun. Und bedenke dabei, die Gruppenenergie sowie die individuelle Betreuung, die dir ein Gruppenkurs oder persönliche Einzelsessions liefern, kann dir kein allgemeines youtube Video bieten. Die individuelle Übungspraxis geht einfach viel tiefer - und direkt ins Herz.

Bist du verunsichert oder hast Fragen melde dich gerne bei mir.

Die meissten Kurse laufen wieder

Neuigkeiten - Erstellt von StehrNRAUM am 12.10.2020

Seit der Sommerpause sind einige Kurse wieder angelaufen. Natürlich nur mit ganz kleinen Gruppen, Sicherheitsabstand, Lüftungspausen etc. Aber sie laufen. Sogar der Musikgarten kann wieder drinnen stattfinden. Nur die Kinderyogakurse setzen noch bis Ende des Jahres aus. Mehr Infos unter Kids/Teens. Hast du Fragen zum Ablauf in Zeiten von Corona oder bist unsicher? Melde dich gerne bei mir.

Sommerpause und dann?

Neuigkeiten - Erstellt von StehrNRAUM am 13.08.2020

Ab Montag, 17.08.2020 bis Sonntag, 06.09.2020 bin ich in meiner Sommerpause. Alle Regelungen und Vereinbarungen bezüglich Covid-19 waren vom Zeitpunkt des Re-Openings bis zur Sommerpause begrenzt. Wie geht es also weiter? Am Ende der bayerischen Sommerferien werde ich, ganz aktuell, entscheiden in welcher Art und Weise die einzelnen Kurse weiterlaufen können. Entscheidend wird das aktuelle Infektionsgeschehen sowie die dann gültigen Vorgaben sein. Ich werde euch natürlich hier informieren, sobald alles feststeht.

Jetzt wünsche ich euch aber erstmal einen großartigen Sommer und freue mich darauf viele von euch im Herbst bzw. Spätsommer wieder bei mir begrüßen zu dürfen.

#supportyourlocals #stayathome #stayhealthy #staypositive

Wie groß sind derzeit die Gruppen?

Neuigkeiten - Erstellt von StehrNRAUM am 03.08.2020

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen und Hygieneauflagen müssen in meinen Yogakursen 1,5 Meter Abstand eingehalten werden. In den Musikgartenkursen sogar 2 Meter! Nachdem außerdem das Üben und Treffen an der frischen Luft am Besten ist, versuche ich auch möglichst viele Kurse im Freien stattfinden zu lassen. Dadurch stehen zurzeit vier Kursorte zur Verfügung:

1) Yogastudio indoor: Nur Yogakurse mit maximal vier Teilnehmerinnen plus mir.

2) Gartenstudio outdoor: Nur Yogakurse mit maximal sieben Teilnehmerinnen plus mir.

3) Eine Wiese: Kursort für Musikgartenkurse und "besondere" Yogastunden (max. 10 TN).

4) Teilnahme per Videokonferenz: Nur möglich, sofern ich vom Yogastudio aus unterrichte.

Viele Kurse auch online von zu Hause aus möglich

Neuigkeiten - Erstellt von StehrNRAUM am 02.07.2020

Möchtest du dich zurzeit noch keiner Gruppe anschließen,​ jedoch trotzdem etwas für dich tun? Kein Problem! In einen Teil meiner Kurse, kannst du dich einfach per Skype zur Gruppe dazuschalten

und per Videokonferenz von zu Hause aus am Kurs teilnehmen!

Musikgarten startet wieder ab Mo. 29.06.2020

Neuigkeiten - Erstellt von StehrNRAUM am 23.06.2020

Alle Infos dazu findest du ab sofort auf meiner Musikgartenseite. 

Gleich dort weiterlesen? Hier klicken ...

Und noch ein Jippie - mein kompletter Kursplan ist somit wieder online!!!!!

Mein Gartenstudio für Einzelsessions ist eröffnet!

Neuigkeiten - Erstellt von StehrNRAUM am 19.05.2020

Heute geht's los mit meiner  ersten Einzelsession in meinem Gartenstudio. Natürlich mit Sicherheitsabstand, berührungslos und unter dem blauen Himmel bei Vogelgezwitscher. *schee*

Möchtest du das auch haben? 30,60,90 oder 120 Minuten sind buchbar. Mein Favorit "Rückenstärkung meets FeetUp & Entspannung" *ohilike*.

Maskenpflicht - Bleibt dir der Atem weg?

Das muss nicht sein!!

Gedanken - Erstellt von StehrNRAUM am 27.04.2020

Besonders in so besonderen Zeiten wie diesen ist es wichtig lang und tief in den Bauch zu atmen. Versorge deinen Körper mit wichtiger Energie, reinige dein Blut und gib Abfallstoffe ab. Außerdem kannst du mit langem, tiefen Atem auch deine Nerven beruhigen und somit deinen Stress reduzieren. Atme dafür durch die Nase ein, halte den Atem kurz an und atme dann lang durch den Mund aus. Am besten öffnest du für den Ausatem deinen Mund nur einen kleinen Spalt und läßt deinen Ausatem langsam durch die Lippenbremse (Spalt zwischen den Lippen) ausströmen. Setze so den Fokus auf Loslassen und Entspannen.

Hast du mit deinem Mund-Nasen-Schutz das Gefühl nicht mehr atmen zu können?

Dann übe erst ohne deinen MNS den langen, tiefen Atem. Fällt er dir leicht, dann übe ihn ganz bewusst

mit deinem MNS und du wirst sehen, dass du auch mit diesem Schutz tief atmen kannst.

Entspannte dich bei dem Gedanken an diesen Schutz und vertraue darauf, dass du dich dran gewöhnen wirst!

© 2019 StehrNRAUM - Yogastudio Geltendorf - Denise Dalpreet Kaur Stehr

Newsletter-Anmeldung  \\  Impressum \\ Datenschutz \\ Allgemeine Geschäftsbedingungen & Hygienekonzepte Covid-19